1 Minuten Lesezeit (94 Worte)

Hintergrund und Untergrund

Der Begriff ‚Utopia' ist ein Kunstwort, das Thomas Morus für seinen gleichnamigen Roman von einer idealen Welt erfunden hat. Das war 1516. Heute bezeichnet man mit Utopie eher etwas, dessen Realisierung unmöglich oder noch nicht einmal wünschenswert ist.
Warum also eine Utopie schreiben, warum sich eine Welt ausdenken, die es ja doch nicht geben kann oder die in jedem Fall schlechter aussehen würde als die bestehende?
Sowohl die Motivation zur Entwicklung einer gesellschaftlichen Utopie als auch die Möglichkeit ihrer Realisierung sollen im Roman dargestellt und hier auf der Website durch theoretische Überlegungen begründet werden.